8 Sep

Gesund durch Wasser

Wasserhahn für die Küche

Inzwischen ist es weit bekannt, in was für einer engen Beziehung die Gesundheit, und der tägliche Konsum von Wasser stehen. Gerade deshalb sollten wir uns wieder mehr bemühen, jeden Tag eine ausreichende Menge zu trinken. Leider läuft es oft anders, und wir legen bei unserer Diät den Fokus viel zu stark auf das Essen.

Doch selbst bei einer noch so gesunden und ausgewogenen Ernährung ist es schwer das sportliche Ziel zu erreichen, wenn zum Essen stets eine Cola gereicht wird. Viele Menschen sind sich dabei in der Regel nicht bewusst, wie viele Kalorien auch in flüssiger Form aufgenommen werden können. Dabei stellt sich stets die Frage nach der richtigen Balance. Selbstverständlich ist Wasser dabei stets die beste Alternative. Grundsätzlich ist es dabei egal, ob es aus dem Wasserhahn stammt, oder in Form von Mineralwasser im Supermarkt erworben wurde.

Der einzige wirklich bedeutende Unterschied in dieser Hinsicht ist tatsächlich der Preis. Wer bei der Küchenplanung dabei noch ein wenig Platz übrig gelassen hat, der kann auch über die Anschaffung von einem der vielen auf dem Markt erhältlichen Aufbereitungsgeräten denken. Diese fügen dem Leitungswasser natürliche Kohlensäure bei, und werten es somit gerade in Sachen Geschmack deutlich auf. Wichtig ist dabei auch der ungemeine Kostenvorteil, welcher aus einer derartigen Umstellung erwachsen kann. Dies wird schnell deutlich, wenn man sich die Preise einmal genauer Anschaut. Während der Liter Wasser in Deutschland sehr häufig für 0,1 Cent aus der Leitung gelassen werden kann, kostet der Liter Mineralwasser direkt mindestens 30 Cent. Besonders teure Marken können diesen Wert selbstverständlich sogar noch um das Doppelte übertreffen. Wenn man nun bedenkt, welche Menge davon im Grunde genommen jeden Tag konsumiert werden sollte, wird die Möglichkeit zur Ersparnis sehr deutlich. Einen qualitativen Unterschied kann man dabei nicht beobachten, beides erfüllt dieselben Voraussetzungen.

Schreibe einen Kommentar